Dr. Marc Schumacher, Co-CEO von Avantgarde sagt: "Es freut mich, dass Lisa jetzt bei uns den nächsten unternehmerischen Schritt geht. Sie ist mit ihrer Power und ihren Ideen ein großer Gewinn für das Management-Team und ich freue mich sehr, gemeinsam mit ihr die nächste Stufe des Wachstums der Agenturgruppe anzugehen."

Von Helden und Gestalten holt Phillip Schäfer als neuen Online Marketing Director an Bord

Phillip Schäfer.

Phillip Schäfer.

Die Markenagentur Von Helden und Gestalten verstärkt mit Phillip Schäfer ihr Team. Der erfahrene Digital-Experte kommt als Online Marketing Director an Bord. In seiner neuen Position übernimmt der 32-jährige die Leitung einer fünfköpfigen Unit und soll diese weiterentwickeln und ausbauen. Er berichtet direkt an Digital Director Nico Doering. 

Schäfer war zuletzt bei der ebenfalls in Stuttgart ansässigen Laserhub GmbH tätig und verantwortete als Teamleiter den Ausbau und die erfolgreiche Skalierung aller Inbound Kanäle im DACH-Markt, sowie die Implementierung eines Outbound-Prozesses zur zielgruppengerechten Kaltakquise neuer Leads und Kunden.

"Wir freuen uns sehr, mit Phillip einen erfahrenen Spezialisten für Online-Marketing an unserer Seite zu haben und unser Team zu stärken. Mit seinen Online Marketing-Erfahrungswerten und seiner Expertise in den Bereichen Performance Marketing, Tracking & Customer Journey bringt Phillip für uns und unsere Kund:innen hoch relevante Fähigkeiten mit", so Verena Mayer, Co-Gründerin und Managing Director bei VHUG.

Von Scholz & Friends zu David + Martin: Amelie Pamp

Amelie Pamp.

Amelie Pamp.

Wieder ein hochkarätiger Neuzugang bei David + Martin: Amelie Pamp, vorher Client Service Director bei Scholz & Friends, wechselte zum 1. Juli 2022 in derselben Funktion zu der vor sieben Jahren gegründeten Agentur. Ein Umzug von der Elbe an die Isar ist jedoch nicht nötig, da Pamp vor allem die in Hamburg ansässigen Kunden Beiersdorf und Fielmann betreuen wird. "Die persönliche Nähe zu unseren Kunden hat oberste Priorität für uns. Persönliche Nähe braucht aber manchmal auch physische Nähe – New Work hin, New Work her. Denn gute Kreation und Kommunikation braucht engen und kontroversen Diskurs, den einen oder anderen Infight und im Zweifel ein kühles Getränk. Um die Qualität unserer Beratung für unsere Kunden im Norden auszubauen, freuen wir uns, vor Ort mit Amelie Pamp eine sehr etablierte Beraterin gewonnen zu haben", sagt Martin Eggert, Geschäftsführer Beratung bei David + Martin.

Die 38-jährige wird also, gemeinsam mit Julia-Elena Graf, die im April von Sky Deutschland zu David+Martin kam, die Beratung des Münchner Standortes führen und ihre Erfahrung in der Leitung, Aufbau und Weiterentwicklung von Kunden und Teams mit einfließen lassen sowie sich um das Onboarden eines weiteren großen Neukunden kümmern. Es gibt innerhalb der Agentur, so Eggert, "seit Jahren das Hirngespinst einer Hamburger Dependance zu eröffnen". Vielleicht kommt der neue Standort also schneller als gedacht. Ein Büro von David + Martin könnte für einen frischen Wind in der eingesessenen Hamburger Agenturlandschaft sorgen. Die Agentur gilt als anders und speziell, weniger klassische Hierarchie und Leitplanken, dafür mehr Teilhabe und Verantwortungsübernahme. "David+Martin ist definitiv anders, aber für mich die attraktivste Agentur Deutschlands. David + Martin ist jung, agil und modern. Gemeinsam für etwas zu brennen, zu kämpfen und dann auch noch Spaß dabei zu haben, das spürt man hier enorm", so Pamp über den neuen Arbeitgeber. Ziel dürfte es daher sein, dass Pamp die DNA, Werte sowie Haltung vollständig aufnimmt und man von dort aus die weiteren Schritte planen und gehen wird.

Pamp blickt auf über 14 Jahre Berufserfahrung zurück. Die Sauerländerin absolvierte zunächst ein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und Markenkommunikation und verdiente sich ihre Sporen dann bei DDB, Kolle Rebbe, als Freelancerin sowie bei Scholz & Friends in Hamburg. In der Zeit arbeitete sie unter anderem für Marken wie die Audi, McDonald’s, Facebook, Google, Volkswagen, Hyundai Motors, Netto, Vodafone, Nivea und die BVG.

Ihre neuen Kolleg:innen hat Pamp trotz der Distanz bereits persönlich kennengelernt. Denn ihr erster Arbeitstag fiel ausgerechnet auf den Tag der Siebenjahresfeier im Münchner Büro: "Nach einigen Stationen in den renommierten Agenturen stellt man sich natürlich die Frage: Wohin geht die Reise? Bereits bei den ersten Gesprächen habe ich gespürt, dass es passt. Die Kultur bei David + Martin ist etwas ganz Besonderes", sagt Amelie Pamp. "Dazu der radikale unternehmerische Geist und die Möglichkeit, wirklich etwas gestalten zu können – nach dieser Aufgabe habe ich gesucht."

Neuer Geschäftsführer von für die Ad Audio: Crispin Henke

Crispin Henke.

Crispin Henke.

Ab dem 1. August ergänzt Crispin Henke als Geschäftsführer die Leitung der Ad Audio GmbH. Der 35-jährige leitet das Unternehmen zukünftig gemeinsam mit Antenne Deutschland CEO Mirko Drenger. Henke ist seit Gründung der ad.audio GmbH als Sales Director maßgeblich am Aufbau und der erfolgreichen Entwicklung des nationalen Radiovermarkters beteiligt. Ad Audio ist eine Vermarktungstochter der Antenne Deutschland GmbH.

Vor seinem Wechsel zu Ad Audio war der studierte Medien- und Kommunikationsprofi unter anderem bei der Unruly Group (News Corp) als Sales Director tätig. Mirko Drenger sagt: "Ich freue mich, dass wir mit der Ernennung von Crispin Henke zum Geschäftsführer die Wachstumsstrategie der Ad Audio unterstreichen und uns personell weiter verstärken können. Gemeinsam mit unserem Partner Ströer werden wir in den kommenden Monaten weitere innovative und attraktive Audio-Pakete anbieten und damit den Sendern in unserer Vermarktung ermöglichen, neue Vermarktungspotentiale zu erschließen. Crispin kennt unser Portfolio und unsere Kunden bestens und wird neue Impulse in der Audiovermarktung setzen."

Was die Woche noch los war:

Microsoft Deutschland ernennt Luca Callegari zum COO

Darum heißt Grosse Liebe nun Soulmates

Project Z: Neuer Name und Verstärkung von JvM

DDB Hamburg holt Patrick Ryffel als neuen ECD

Verkalkuliert: Shopify entlässt 10 Prozent der Belegschaft


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.