Rat der Wissenschaftler: Du solltest Videokonferenzen besser über die Browser-Version anstoßen statt über die nativen Apps. Browser seien an dieser Stelle gut gegen das Abhören gesichert.

Der Ärger um Cisco Webex bleibt aber: Die Forscher erklärten auch, als einziger Testkandidat habe Cisco Webex seine Datenströme nicht ausreichend verschlüsselt. Die Wissenschaftler fingen Klartext ab. Ciscos Software halte die eigenen AGB nicht ein. Dort werde versprochen, dass man weder den Datenverkehr noch Meeting-Inhalte überwache. Das Gegenteil sei aber der Fall.


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.