Prinzenrolle für Ive: Prinz Charles hat den Designer engagiert.

Prinzenrolle für Ive: Prinz Charles hat den Designer engagiert.

Inzwischen sind aber auch Stimmen zu hören, die behaupten, es habe gar keinen Berater-Vertrag zwischen Apple und Jony Ive gegeben, das sei nur ein PR-Gag gewesen.

Wie auch immer – Ive wird trotz 100 Millionen weniger nicht am Hungertuch nagen: Immer wieder wird der Brite von großen Firmen oder Persönlichkeiten engagiert, darunter Prinz Charles (W&V berichtete), auch Verlage bieten Ive permanent lukrative Jobs, so auch die Financial Times (W&V berichtete). Hauptsächlich konzentriert sich Ive mit seiner Firma derzeit auf den Relaunch von Airbnb.