So sieht der Stage Manager unter iOS 16 aus: Zwei Seiten sind gleichzeitig geöffnet.

So sieht der Stage Manager unter iOS 16 aus: Zwei Seiten sind gleichzeitig geöffnet.

Auch bei der MacBook-Produktion läuft es zeitlich nicht perfekt. Apple muss die Zulieferkette jetzt erweitern. Die Corona-Lockdowns in China zeigen auf, dass es gefährlich sein kann, sich zu sehr auf einzelne Zulieferer zu verlassen. Werden die Fabriken dieser Partner geschlossen, gibt es nicht genug Produktionskapazitäten, um die Nachfrage zu decken.

Aus diesem Grund arbeitet Apple daran, mehr Produktionspartner zu finden. Die neue Gewichtung: Quanta fertigt 55 Prozent der MacBook-Linie, Foxconn nur noch 35 Prozent und Wingtech dafür 10 Prozent. Zuletzt war Qanta für 60 Prozent der MacBooks zuständig, Foxconn für 40 Prozent.