Eine Frau trägt recycelte Kleidung.

"Wir haben immer daran geglaubt, dass Mode in der Zukunft nicht mehr so existieren kann wie heute. Ich denke, wir alle müssen uns auf die eine oder andere Weise verändern. Wenn es um Mode geht, ist es wahrscheinlich der greifbarste und einfachste Weg, sich um das zu kümmern, was wir bereits haben", sagt Livia Schück, Mitbegründerin und Creative Director von Rave Review.

Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit dem globalen Kreativkollektiv Forsman & Bodenfors entwickelt. "Wenn man über Kleidung und Nachhaltigkeit spricht, fällt der Fokus leicht auf die eigentliche Produktion eines Kleidungsstücks. Aber nur wenige sprechen darüber, wie wichtig es ist, dass die Kleidung, die wir bereits besitzen, so lange wie möglich hält. Hier kann Electrolux eine wichtige Rolle spielen, und genau das wollen wir mit dieser Kampagne hervorheben", so Nicholas Düfke, Kreativer bei Forsman & Bodenfors.

Die Kampagne "Break the pattern" wird weltweit in Europa, Asien, Nord- und Südamerika gestartet. Die Kampagne umfasst einen Hero-Film, einen ausführlichen Film, Key-Visuals, eine Upcycling-Modekollektion von Atacama, Social-Media-Inhalte, PR, native Artikel und die Zusammenarbeit mit lokalen Influencern, um die Kampagne bekannt zu machen.

Ist Nachhaltigkeit für dich mehr als ein Modewort? Auf den W&V Green Marketing Days 2022 triffst du Expert:innen, die mit der nachhaltigen Transformation ihrer Marke ein Vorbild sind. Vom 11. bis 13.10.2022 wartet ein reichhaltiges Programm auf dich. Die Veranstaltung findet in der außergewöhnlichen Location MS Weitblick in München statt. Alternativ kannst du auch im Livestream dabei sein.

Gleich anmelden - hier findest du mehr Infos zum Programm und den Vortragenden.


Autor: Lisa Plank

Lisa Plank hat an der Technischen Universität München Politikwissenschaften studiert. Ihr Volontariat hat sie während des Studiums als Stipendiatin des Institut für Journalistenausbildung der Passauer Neuen Presse absolviert. Weitere Stationen waren die Allgemeinen Zeitung Namibia und das ZDF Auslandsstudio in Paris. Jetzt arbeitet sie als freiberufliche Journalistin und Filmemacherin in München und Windhoek.