Podsights bietet Werbetreibenden Insights in Echtzeit

Podsights erhalten Werbetreibende nun Echtzeit-Insights über ihre Podcastkampagne, die sie jederzeit und über alle Kanäle hinweg abrufen können - für die Auslieferung auf Spotify und auch außerhalb der App. Darüber hinaus können sie auch konkret die Werbewirkung der Kampagne analysieren.

"Wir wissen, dass Digital Audio sehr gut funktioniert, wenn es darum geht, die Einstellung von Verbraucher:innen zu verbessern und sie zum Handeln zu bewegen. Insbesondere Podcasts erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und ermöglichen es uns, die Aufmerksamkeit eines neuen Publikums zu gewinnen und die Markenbeziehungen durch dieses intime Medium zu vertiefen", sagt Rene Hartwig, Managing Partner, OMG. "Wir freuen uns, mit Podsights unsere Validierung und Skalierung im Bereich Digital Audio weiter zu verbessern."

Podsights nutzt die pixel-basierte Attribution, um digitale KPIs wie Website-Besuche, Käufe und App-Downloads zu messen. Spotify bringt dadurch mehr Transparenz in die Podcastwerbung, da Werbetreibende nun in der Lage sind, wichtige Analyse- und Messlösungen anzuwenden, die es ihnen ermöglichen, den Erfolg von Kampagnen oder bestimmten Platzierungen einfach zu verfolgen. 


Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin über Markenstrategien und Audiothemen und verantwortet die Audioformate der W&V. Dazu steht sie regelmäßig als Moderatorin auf der Bühne und Podcast-Host hinter dem Mikro. In ihrer Freizeit hört sie einen Podcast nach dem anderen, besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, Kanada und Norwegen, buddelt in ihrem Garten, liest gute Bücher und sucht nach der perfekten Kletterlinie.