Der hohen Qualität der eingereichten Cases hat die Pandemie zum Glück keinen Abbruch getan. Im Gegenteil: über alle Kategorien hinweg hat sich der Eindruck bestätigt, dass Krisen und gesellschaftliche Herausforderungen das Beste und Kreativste aus den Einreichern herausholen können.

Claus Fesel von Datev und Tim Bögelein vom RTS Rieger Team haben den Juryvorsitz seit 2017 inne, überreichten am gestrigen Abend aber das letzte Mal in ihrer Rolle die begehrten Trophäen. Für die nächsten drei Jahre wird dem B2B-Award des Deutschen Marketing Verbands wieder ein Duo der Jury vorstehen. Das Format "Auftraggeber/Kunde und Auftragnehmer/Agentur" habe sich über die Jahre bewährt, teilt der Deutsche Marketing Verband mit, weshalb es in dieser Konstellation aufgrund der unterschiedlichen Perspektiven und dem daraus resultierenden ganzheitlichen Blick auf die Einreichungen fortgesetzt wird.

Wer sind die Macherinnen und Macher, die 2024 prägen? ... Hier findest Du die W&V 100 Köpfe 2024.

Das Wichtigste aus der Agenturwelt in Deutschland und international, alles zu Kreation, Trends und Personalien: Unser Newsletter Agentur Welt

Sei bei den Design Business Days in Hamburg dabei! Am 11./12. September erfahrt ihr, wie sich Design, Kommunikation, Strategie und Technologie gegenseitig befruchten. Zwei Tage mit hochkarätigen Speakern, Workshops und Networking. >>> Sichert euch hier die Early-Bird-Tickets.

Du willst die schnelle News-Übersicht am Morgen? Starte mit dem W&V Morgenpost-Newsletter bestens informiert in den Tag. Melde dich hier an.


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

Marina Rößer hat in München Politische Wissenschaften studiert, bevor sie ihre berufliche Laufbahn in einem Start-up begann und 2019 zu W&V stieß. Derzeit schreibt sie freiberuflich von überall aus der Welt, am liebsten in Asien, und interessiert sich besonders für Themen wie Nachhaltigkeit und Diversity.