Im Kern der Kampagne steckt der Insight "Don’t let your stories fade", denn Tattoos dienen seit Jahrtausenden und dem jeweiligen ersten Stich immer als Erinnerung an emotionale Ereignisse, Erlebnisse, Wünsche oder Träume. Damit diese nicht verblassen, braucht es die richtige Pflege auf der Haut.

Der Kampagne liegt eine sehr zielgruppenspezifische Mediastrategie zugrunde, welche David+Martin entwickelt hat. Meike Stiller erklärt den Ansatz: "Statt einfach nur Assets via Targeting an Tattoo-Liebhaber auszuspielen, haben wir uns entschieden, individuellen Content für verschiedene Themen zu kreieren. Gleich ob ein Spot über Surfen zum Beginn der Sommersaison oder Hip-Hop als große kulturelle Bewegung –wir erzählen die Geschichten der Tattoos in einem Mix aus Realbild und animiertem Tattoo und spielen es an die jeweiligen Zielgruppen aus."

Neben der Kampagne ist David+Martin für alle digitalen Kanäle verantwortlich, von Always-on bis D2C-Shop und CRM-Maßnahmen. Die Mediaplanung übernimmt Carat.


Franziska Mozart
Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.